Oft gehörte Fragen - schnell beantwortet
Kann ich Zahnersatz im Falle einer Beschädigung direkt bei Ihnen im Dentallabor abgeben?
Wir werden generell durch ihren Zahnarzt zur Herstellung oder Reparatur von Zahnersatz beauftragt. Denn nur der Zahnarzt darf Behandlungen an Ihnen vornehmen und darüber entscheiden, welche Art des Zahnersatzes für Sie in Frage kommt. Nur, wenn eine Beauftragung durch den Zahnarzt erfolgt, haben GKV-Patienten die Möglichkeit, sich die Kosten anteilig erstatten zu lassen.
Wie muss ich die Rechnung des Dentallabors bezahlen?
Sie leisten alle Zahlungen direkt an ihren Zahnarzt. Darin enthalten sind auch die Laborkosten zur Herstellung des Zahnersatzes. Die Ihnen übergebene Rechnung über den Zahnersatz ist für ihre Unterlagen. Damit kann auch in vielen Jahren noch nachvollzogen werden, welche Materialien bei Ihnen zum Einsatz gekommen sind.
Kann ich von meinem Zahnarzt verlangen, dass mein Zahnersatz in einem bestimmten Labor hergestellt wird?
So, wie Sie entscheiden können, welchen Zahnarzt sie aufsuchen, haben Sie auch das Recht, ein bestimmtes Labor zu benennen. Sie sollten ihren Zahnarzt also gleich zu Beginn einer Behandlung darauf hinweisen, dass Sie ihren Zahnersatz von der Dentallabor Preuß GmbH gefertigt haben möchten. Sollte dieser das ablehnen, bleibt Ihnen dann immer noch die Möglichkeit, ihrem Zahnarzt zu vertrauen und von ihrem Laborwunsch abzurücken oder einen anderen Zahnarzt zu konsultieren.
Auf jeden Fall sollten Sie aber genau nachfragen, wo ihr Zahnersatz hergestellt wird: In Deutschland oder im Ausland?
Was passiert mit mir, wenn mich mein Zahnarzt zur Farbbestimmung ins Dentallabor schickt?
NICHTS!
Unsere Spezialisten begutachten den noch vorhandenen Zahnbestand und verschaffen sich so einen Eindruck, wie ihr Zahnersatz farblich gestaltet werden muss, um ihn möglichst unauffällig in den noch vorhandenen Zahnbestand einzugliedern. Sich ein persönliches Bild zu machen hilft einem Zahntechniker mehr als 1000 Wort.
Bei der Farbnahme vergleichen wir ihre noch vorhandenen Zähne mit Musterzähnen. So ermitteln wir die am besten geeigneten Zahnformen, Zahngrößen und Zahnfarben. Auch die Farbverläufe ihrer noch vorhandenen Zähne, von denen bei Bedarf eine Skizze oder - ihr Einverständnis vorausgesetzt - ein Foto angefertigt wird, sind wichtige Informationen, um ihren Zahnersatz möglichst naturnah zu gestalten.

Unser Ziel ist es, dass möglichst niemandem auffällt, dass einzelne oder mehrere Zähne ersetzt worden sind.
Wenn uns das gelingt, haben wir perfekte Arbeit geleistet.
Wie lange ist der von uns hergestellte Zahnersatz haltbar?
Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden.
Zum einen muss man unterscheiden zwischen provisorischem und endgültigen Zahnersatz.

Provisorischer Zahnersatz:
Er ist dafür gedacht, kürzere Zeiträume (in der Regel bis zu einem halben Jahr) zu überbrücken. Das kann nötig sein, um z.B. Implantate einheilen zu lassen oder um nach Zahnextraktionen die Wunden gut abheilen zu lassen. Unschöne Zahnlücken können so versteckt werden bis der hochwertige endgültige Zahnersatz fertig ist.
Die Materialien für provisorische oder Interimsversorgung sind nicht dafür gedacht, ewig im Mund zu verbleiben. Sie erfüllen ihren Zweck, sind aber aufgrund des niedrigeren Preises auch nicht standfest genug, um als finale Versorgung zu dienen.
Auch aus hygienischen Gründen sollten Sie darauf achten, den provisorischen Zahnersatz nur so lange wie unbedingt nötig zu tragen.

Endgültiger Zahnersatz:
Gute Pflege ihres Zahnersatzes ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Sie ihren wertvollen Zahnersatz lange tragen können. Aber das Material unterliegt natürlich auch weiteren Einflüssen. Ein extremes Beispiel: Wer mit seinen Keramikkronen z.B. Bierflaschen öffnet, darf sich nicht wundern, wenn Keramik abplatzt oder die ganze Konstruktion zerbricht.
Veränderungen im Mundraum oder Erkrankungen können die Haltbarkeit des Zahnersatzes negativ beeinflussen oder die weitere Nutzung unmöglich machen. Darauf haben wir als Hersteller keinen Einfluss.

Unter optimalen Bedingungen kann Zahnersatz, z.B. Kronen, aber gut und gerne 10, 20 oder sogar 30 Jahre lang halten.
Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer funktionsdiagnostischen Vermessung?
Leider sind Krankenkassen nicht dazu verpflichtet, sich an den Kosten dieser sinnvollen Untersuchung zu beteiligen. Zusatzversicherungen und private Krankenkassen dagegen übernehmen oft einen beträchtlichen Anteil. Das ist aber auch vom gewählten Tarif abhängig.
Nicht desto trotz: Fragen Sie ruhig bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse nach. Mehr als Ablehnen kann nicht passieren.
Wie kommt der Preis für meinen Zahnersatz zustande?
Als Dentallabor unterliegen wir den Preisvorgaben, die jährlich zwischen Zahnärzten, Krankenkassen und den Vertretern der Zahntechniker vereinbart werden. In diesen Richtlinien ist auch festgeschrieben, welche Leistungen für welche Art des Zahnersatzes wie oft und zu welchem Preis abgerechnet werden dürfen.
Nach Vorgabe ihres behandelnden Zahnersatzes fertigen wir hier an unserem Standort in Apolda in Handarbeit ihren individuellen Zahnersatz und erstellen gemäß der zuvor beschriebenen Vorgaben unsere Rechnung.
Welche Materialien werden für meinen Zahnersatz verwendet?
Wir verwenden ausschließlich Materialien, die nach dem Medizinproduktegesetz zur Verwendung für Zahnersatz zugelassen sind. Billigmaterial aus Fernost werden Sie bei uns nicht finden, wir beziehen unser Material ausschließlich über unsere deutschen Geschäftspartner.
Für den Fall, dass Sie unter Allergien leiden, sollten Sie ihren Zahnarzt aber trotzdem vor Beginn einer Behandlung darüber informieren. So können wir durch die Auswahl geeigneter Materialien schon im Vorfeld  alles tun, um spätere Komplikationen zu vermeiden.
Kann das Gold eines alten Inlays bei einer erneuten Behandlung wiederverwendet werden?
Nein, das Medizinproduktegesetz verbietet es, solches Altgold erneut zur Anfertigung von neuem Zahnersatzes zu verwenden.
Aber selbstverständlich sollte ihr Zahnarzt Ihnen dieses Altgold übergeben. Das können Sie dann bei verschiedenen Goldhändlern, die auch Zahngold ankaufen, wieder in Bares verwandeln.
Wie kann ich sicherstellen, dass der für mich angefertigte Zahnersatz hochwertig ist?
Made in Germany ist immer noch ein Hinweis auf Qualitätsarbeit und Qualitätsprodukte.
Bestehen Sie darauf, dass ihr Zahnersatz vollständig in Deutschland gefertigt wird. Das ist wichtig, denn einige deutsche Labore beauftragen auch Firmen in Fernost, der Türkei oder sonstwo auf unserem Globus, verkaufen es dann aber trotzdem als in Deutschland gefertigtes Produkt. Verlangen Sie, dass "Made in Germany" dem auch gerecht wird und nicht nur die Rechnung für ihren Zahnersatz durch ein deutsches Labor geschrieben wird, dass Ihnen dann Importware als deutsches Produkt verkauft.
Wenn Sie das beachten, können Sie sicher sein, dass hochwertiges Material von ausgezeichneten Zahntechnikern verarbeitet wird. Nicht zuletzt im Garantie- oder bei einem späteren Schadensfall kommt es Ihnen zugute, mit inländischen Partnern in ihrer Region zu verhandeln und sich darauf verlassen zu können, dass die notwendigen Reparaturen vor Ort schnell erledigt werden.
An mehreren Tagen Transport mit Speditionen und Luftfracht dürften Sie als Patient, der seinen Zahnersatz sicherlich dringend braucht, bestimmt nicht interessiert sein. Oder haben Sie noch ein paar Garnituren "Ersatz"-Zahnersatz im Schrank liegen, um ein paar Tage oder Wochen zu überbrücken?!
Denken Sie daran: "WIR ARBEITEN SCHON, WENN ANDERE NOCH FAHREN!"

Wir von der Dentallabor Preuß GmbH verfügen über jahrzentelange Erfahrung. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, so dass von uns hergestellte Arbeiten stets den aktuellen Stand modernen Zahnersatzes darstellen. Modernste technische Ausstattung und hochwertiges Material sind weitere Aspekte, die für deutschen Zahnersatz und natürlich für unseren betrieb sprechen. Das dokumetieren wir Ihnen gegenüber auch dadurch, dass Sie mit jeder Arbeit eine Konformitätserklärung übergeben bekommen.
Warum dauert die Herstellung meines Zahnersatzes so lange? Muss ich in dieser Zeit ohne Zähne rumlaufen?
Den Verlauf ihrer Behandlung bestimmt in erster Linie ihr Zahnarzt. Nur er kann erkennen, ob die Voraussetzungen für die Herstellung von Zahnersatz (sind z.B. die Wunden nach Extraktionen abgeheilt und/oder sind gesetzte Implantate gut eingeheilt) erfüllt sind.
Es gibt es aber auch technologische Abläufe im Dentallabor, die nicht beschleunigt werden können. Materialien müssen über einen langen Zeitraum aufgeheizt oder abgekühlt werden, Kunststoffe brauchen Zeit, um richtig abzubinden u.s.w.).
Für diese Zeit besteht die Möglichkeit, Sie mit einem in der Praxis gefertigten Provisorium (z.B. einzelne Kronen) oder einem durch uns gefertigtes Langzeitprovisorium zu versorgen. Oft besteht auch die Möglichkeit, die bisherige Prothese so umzugestalten, dass die Zeit bis zur Fertigstellung des neuen Zahnersatzes gut überbrückt werden kann.
Wie lange dauert eine Reparatur?
Diese Frage ist schwer zu beantworten, hängt es doch zu großen Teilen von der Art der Arbeit und der Größe des Schadens ab.

Grundsätzlich gilt aber, dass wir extrem bemüht sind, ihren Zahnersatz schnellstmöglich wiederherzustellen. Meist gelingt uns das am gleichen Tag (morgens abgeben, nachmittags repariert zurückbekommen) oder über Nacht (nachmittags abgeben, am nächsten Tag zurückbekommen). Sollte das aus technologischen Gründen nicht möglich sein, erhalten Sie über ihren Zahnarzt eine Information, wann ihr Zahnersatz repariert sein wird.
ich bekomme eine Krone oder Brücke mit Keramikverblendung. Worauf muss ich dann achten?
Es versteht sich von selbst, dass Sie mit ihrem keramischen Zahnersatz nichts tun sollten, was Sie mit ihren natürlichen Zähnen auch nicht machen würden. Ansonsten sind die Matrialeigenschaften der keramischen Werkstoffe heute so weit entwickelt, dass Sie ihre neuen Kronen oder Brücken so belasten können wie ihre natürlichen Zähne.
Welchen Garantieanspruch habe ich bei Zahnersatz?
In Deutschland gibt es auf Zahnersatz 2 Jahre Garantie.
Die Dentallabor Preuß GmbH gewährt darüber hinaus auf fest eingegliederten Zahnersatz zusätzlich 3 weitere Jahre Garantie, so dass Sie auf diese Art Zahnersatz insgesamt 5 Jahre Garantie haben (Beachten Sie bitte die Garantiebedingungen!). Treten während dieser Zeit Probleme auf, bessern wir unentgeltlich nach.
Das ist ein großer Vorteil gegenüber im Ausland gefertigten Zahnersatz, bei dem im Schadensfall nicht unerhebliche Kosten auf Sie zukommen können. Nicht selten werden teure Nachbehandlungen nötig, die darüber hinaus mit erneuten Reisekosten verbunden sein können.
Können die Kosten des Zahnersatzes höher sein als auf dem Heil- und Kostenplan ausgewiesen?
Ein Heil- und Kostenplan ist nichts anderes als ein Kostenvoranschlag. Und für den gilt auch, dass er zu einem gewissen Prozentsatz abweichen darf. Das kann z.B, dadurch geschehen, dass mehr Material benötigt wird als anhand der uns vorliegenden Informationen abzusehen war oder dadurch, dass während der Behandlung durch ihren Zahnarzt festgestellt wird, das die vorgesehene Behandlung geändert werden muss. Im Normalfall sind wir aber bemüht, dass sich die tatsächlichen Kosten mit den Angaben im Heil- und Kostenplan annähernd decken.